Konjac-Schwämme - die sanfteste Art der Gesichtsreinigung

Was ist Konjac?

Die Konjac-Pflanze oder auch Konnyaku wächst in Asien und wird im Deutschen Teufelszunge genannt. Sie wächst in großen Höhen und ist dadurch besonders rein und schadstofffrei. Aus ihrer Knolle wird ein Mehl gewonnen, welches aufgrund seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften auch in der Ernährung geschätzt wird. So werden im asiatischen Raum zum Beispiel Glasnudeln aus der Konjac-Pflanze hergestellt.

Aus dem Mehl der Pflanzenknolle kann durch mehrmaliges Aufkochen und Gefrieren auch eine Schwammstruktur mit netzartiger Oberfläche erzeugt werden, die sich ideal für die Massage empfindlicher Haut eignet.

Konjac-Knolle

 

Wofür verwendet man den Konjac-Schwamm?

Der Schwamm reinigt auf milde Weise Gesicht und Körper. Die Konjac-Faser quillt auf, wenn sie mit Wasser vollgesogen ist, wird weich und geschmeidig. Die feinporige Oberfläche des Schwammes reinigt die Haut besonders gründlich und löst abgestorbene Hautschüppchen ab. Durch die sanfte Massage wird außerdem die Durchblutung gefördert sowie die Neubildung von Hautzellen angeregt. Der Konjac-Schwamm spendet der Haut zudem Feuchtigkeit.

Der Schwamm ist zu 100% pflanzlich und daher auch bei Veganern sehr beliebt. Der Vorteil gegenüber anderen pflanzlichen Schwämmen wie etwa Luffa besteht darin, dass der Konjac-Schwamm absolut weich ist und nicht auf der Haut kratzt. Daher ist er auch für Menschen mit empfindlicher Haut oder Neurodermitis eine willkommene Alternative. 

Wie wendet man den Konjac-Schwamm an?

Der Schwamm wird vor dem ersten Gebrauch etwa zwei bis drei Minuten in warmes Wasser getaucht, bis er sich komplett mit Wasser vollgesogen hat. Die im trockenen Zustand sehr harte Faser wird plötzlich angenehm weich. In kreisenden Bewegungen werden nun Gesicht oder Körper massiert. Der Schwamm kann entweder nur mit Wasser oder je nach Belieben zusätzlich mit Seife oder Reinigungsmilch verwendet werden. Für eine lange Haltbarkeit sollte er immer ausgespült und trocken gelagert werden. Alle zwei bis drei Monate sollte er jedoch ersetzt werden.

Welcher Konjac-Schwamm ist für mich der richtige?

Für alle Hauttypen und speziell für empfindliche Haut eignet sich der weiße Schwamm ohne Zusätze am besten. Wir bieten ihn in drei Formen an: klassisch rund, in Herzform oder in groß für den ganzen Körper.
Für trockene Haut bieten wir ihn noch zugesetzt mit Aloe Vera an, für fettige Haut mit Bambuskohle

Du möchtest unseren Konjac-Schwamm gratis testen? Im Juni 2022 schenken wir jedem Shopkunden einen Konjac-Schwamm in Herzform. Einfach ein beliebiges Produkt kaufen und den Konjac-Schwamm Herzform dem Warenkorb hinzufügen. Mit der Eingabe des Rabatt-Codes SCHWAMM22 wird dir der Schwamm nicht berechnet. Das Angebot gilt einmalig pro Kunde.

Konjac-Schwamm Herz

Hier kannst du den Konjac-Schwamm jetzt kaufen >>>

 

Bildrechte:
Konjac-Knolle: istock/ Amawasri
Schwamm in Hand: shutterstock/ nataliajakubcova
Frau mit Schwamm: shutterstock/ Olga Berezhna